Allgemein

Fossil Free – eine Graswurzelbewegung

Posted on Updated on

Fossil Free ist eine weltweite Kampagne, die von lokalen Gruppen angeführt wird. Unserer starken Bewegung gehören Menschen auf der ganzen Welt an. Sie setzen sich für eine Zukunft ohne die verheerenden Auswirkungen des Klimawandels ein und ohne die unkontrollierten Riesenkonzerne, die ihn verursacht haben.

Wie funktioniert die Kampagne?

Bei Fossil Free setzen wir unsere Stärke dort ein, wo sie am meisten bewirken kann: direkt vor Ort. Kleine Gruppen finden sich zusammen und verändern ihre Kommunen und damit die ganze Welt. Wir bündeln diese Stärke in einer globalen Bewegung, die Hilfsmittel, Taktiken und eine spannende Vision für unsere Welt miteinander teilt.

Ziel unserer Kampagne ist es, der Kohle-, Öl- und Gasindustrie all das zu nehmen, was sie zum Wachsen und Überleben braucht: gesellschaftliche Akzeptanz, politische Legitimation und Geld. Wir organisieren uns vor Ort, um neue Kohle-, Öl- und Gas-Infrastruktur zu verhindern und zu verbieten. 

Wir nutzen gezielt den starken öffentlichen Rückhalt für erneuerbare Energien. Mit ihm wollen wir unsere lokalen Institutionen dazu bewegen, sich zu 100 % erneuerbaren Energien zu verpflichten. Dank dieser Verpflichtungen wandelt sich nicht nur unsere Energiewirtschaft. Es werden auch Arbeitskräfte unterstützt und neu ausgebildet, die von den Veränderungen betroffen sind, und die Energie wieder in die Hand der Menschen gelegt.

Nächstes Treffen am 21.3. um 21 Uhr

Posted on Updated on

Einladung Fossil Free Hamburg am 21.3.2019 um 21.00 Uhr

* UPDATE – Ort der LAG-Sitzung geändert * Ort des Fossil Free Treffens bleibt gleich *

Das nächste Treffen von Fossil Free Hamburg findet am 21.3. direkt im Anschluss an das Treffen der Landesarbeitsgemeinschaft Energie (LAG-Energie) der Grünen statt. Der Termin wurde so gewählt, dass Interessierte zuerst zum LAG-Treffen, und dann im Anschluss direkt weiter zum Treffen von Fossil Free Hamburg gehen können.

 

Die LAG-Energie trifft sich ab 18.30 Uhr im Bürgersaal des Hamburger Rathauses zu einem Energiepolitischen Fachgespräch in Anwesenheit des Senators für Umwelt und Energie Jens Kerstan. Gegen 20:45 werden sich die Fossil Free Aktiven (Interessierte sind herzlich eingeladen) auf den Weg ins Restaurant Laufauf (Adresse: Kattrepel 2) machen, wo ab 21.00 Uhr das Fossil Free Treffen beginnt.

 

TOPs:

  1. Begrüßung von Interessierten
  2. Ziele für die zukünftige Divestment-Kampagne
  3. Hamburger Klimaschutzgesetz
  4. Organisatorisches und Sonstiges
  5. (verschoben: Gemeinsamer Divestment-Antrag der Grünen Landesarbeitsgemeinschaften Wirtschaft und Finanzen (LAG-WiFi) und der LAG-Energie. Antrag auf Wiederbefassung, Lobby-Arbeit bei der SPD )

 

Engagierte Grüße von Fossil Free Hamburg!

X Kein Geld mehr für Kohle, Öl und Gas!

 

R E S T A R T -Strategietreffen – Kommt vorbei!

Posted on

D I V E S T from fossil fuels!Ankündigung: Der Termin für das R E S T A R T -Strategietreffen steht! Kommt vorbei!

Der Klimawandel macht keine Pause. Das Klimachaos ist schon jetzt Realität für Millionen von Menschen in aller Welt. Nur gemeinsam schaffen wir es, die schlimmsten Verluste abzuwehren. Deshalb wollen wir die internationale Divestment- und Klimaschutz-Bewegung noch größer und stärker machen – dazu brauchen wir Dich!

Wir wollen versuchen gemeinsam die lohnendsten Ziele für die nächste Kampagne hier in Hamburg zu identifizieren und dabei das weiterhin verfolgte Ziel, klimaschützende Investitions-Regeln für die Stadt Hamburg und ihre Unternehmen zu etablieren nicht aus den Augen verlieren.

Euer Doodle-Ergebnis hat entschieden: Unser R E S T A R T -Strategietreffen wird am 13.12. um 18:30 in der „Superbude“ St. Pauli (Juliusstr. 1-7, 22769 Hamburg) stattfinden. Danke an alle, die mit abgestimmt haben.

Zur Örtlichkeit: https://www.superbude.de/hostel-hamburg/st-pauli/ Die Bar dieser Unterkunft liegt sehr zentral in Hamburg und bietet einen schönen langen Tisch für produktive Diskussionsrunden.

Kommt vorbei, werdet Teil der Gruppe und entscheidet mit uns über das nächste Etappenziel für Divestment in Hamburg! Wir freuen uns auf euch!

Genug ist genug!

Posted on Updated on

Eine neue Studie zeigt, dass es nicht mehr ausreicht, zukünftig keine fossilen Abbaustätten mehr zu erschließen, sondern dass das Limit bereits überschritten ist, wenn man das 2 Grad-Ziel von Paris einhalten will.

genug-ist-genug pdfDie gesamte Studie hier

Abstract:

In December 2015, world governments agreed to limit global average temperature

rise to well below 2°C, and to strive to limit it to 1.5°C. This report examines, for the first time, the implications of these climate boundaries for energy production and use.

Our key findings are:

  • Y The potential carbon emissions from the oil, gas, and coal in the world’s currently operating fields and mines would take us beyond 2°C of warming.
  • The reserves in currently operating oil and gas fields alone, even with no coal,would take the world beyond 1.5°C.
  • With the necessary decline in production over the coming decades to meet climategoals, clean energy can be scaled up at a corresponding pace, expanding the totalnumber of energy jobs.

One of the most powerful climate policy levers is also the simplest: stop digging formore fossil fuels. We therefore recommend:

  • No new fossil fuel extraction or transportation infrastructure should be built, andgovernments should grant no new permits for them.
  • Some fields and mines – primarily in rich countries – should be closed before fullyexploiting their resources, and financial support should be provided for non-carbondevelopment in poorer countries.
  • This does not mean stopping using all fossil fuels overnight. Governments andcompanies should conduct a managed decline of the fossil fuel industry and ensurea just transition for the workers and communities that depend on it.

In August 2015, just months before the Paris climate talks, President Anote Tong of thePacific island nation of Kiribati called for an end to construction of new coal mines andcoal mine expansions. This report expands his call to all fossil fuels.

Published by Oil Change International (www.priceofoil.org)

Sommerworkshop Energiewende Hamburg

Posted on Updated on

Energiewende 28 / Puzzle mit heraus genommenen TeilenSommerworkshop Energiewende Hamburg
der LAG Energie der Grünen Hamburg und Fossil Free Hamburg
25.08.-27.08.2016 – Burchardstr. 21, 20095 Hamburg, 4. Stock, K2

Themen:

  • Wärmeversorgung in Hamburg
  • Regenerative Energien in der Stadt
  • Solarthermie – Möglichkeiten und Grenzen für Hamburg
  • Energiewende im Gebäudebestand und Neubau
  • Intelligente Netze – Digitalisierung der Energiewende
  • Dezentrale Energiewende – Energie in Bürgerhand: Energiegenossenschaften, Mieterstrommodelle, Smart Mieter
  • Divestment – Erarbeitung einer Roadmap zum Ausstieg aus „fossilen“ Anlagen und Weiterentwicklung der Fossil Free Bewegung

Das gesamte Programm zum Download als PDF

pdfProgramm Sommerworkshop 2016

Treffen offene Gruppe Fossil Free Hamburg 01.08.2016

Posted on

Das nächste Treffen der Fossil Free Gruppe Hamburg findet am 01.08.2016, 18.30 Uhr, im „Zentrum für politische Teilhabe“, Lippmannstr. 57, 22769 Hamburg, statt.

Unsere Treffen sind offen für Jedermann, der sich mit dafür einsetzen möchte, den Klimawandel aufzuhalten. Wir sind unabhängig und arbeiten rein ergebnisorientiert.

Diskussion mit Umweltsenator Jens Kerstan

Posted on Updated on

Stand Hafenfest 07.05.2016Auf der „altonale goes green“ diskutieren Vertreter von Fossil Free Hamburg mit Umweltsenator Jens Kerstan! Wir werden fragen, wann Hamburg nach Berlin und Münster die nächste Fossilfree-Stadt in Deutschland wird!

Wann: 17.07.2016, 12.00 Uhr
Wo: Bühne Große Rainstraße/Kleine Rainstraße, Altona

„altonale goes green“ und Fossil Free Hamburg ist natürlich dabei. Julia und Tobias werden auf der Bühne über Fossil Free berichten und mit Senator Jens Kerstan und den Zuschauern diskutieren. Dazu brauchen wir eure Unterstützung. Bitte kommt zahlreich, diskutiert mit und helft uns, Flyer zu verteilen.

Treffen offene Gruppe Fossil Free Hamburg 14.07.2016

Posted on Updated on

Das nächste Treffen unserer Fossil Free Gruppe findet am 14.07.2016 um 19.00 Uhr in der Lippmannstr. 57 bei den Piraten statt.
Wir wollen dann eine Pressemitteilung erarbeiten und weitere Aktionen planen. Ich hoffe, ihr könnt wieder mal alle kommen, wir brauchen dringend einen neuen Schub.

Treffen offene Gruppe Fossil Free Hamburg 25.05.2016

Posted on Updated on

Unser nächstes Treffen findet am 25.050.2016, 18.30 Uhr im Biller Wassersportverein, Ausschläger Billdeich 109a – Strandweg West, statt.

Themen:

  • Halbjahresplanung – Festlegung der weiteren Aktivitäten
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Verschiedenes

 

Stand zum Hafenfest am 07.05.2016

Bild Posted on Updated on

Viele neue Unterschriften für unsere Petition und interessante Diskussionen hatten wir auf unserem Stand zum Hafenfest am 07.05.2015. Vielen Dank an alle, die sich eingebracht haben!

Stand Hafenfest 07.05.2016